Sie benutzen einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Chrome Frame um die Darstellung zu verbessern.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Infrastruktur

„Ganze Menge Geld“

Der Netzausbau in der EU kostet bis 2020 rund 100 Milliarden Euro, sagt Konstantin Staschus, Generalsekretär des Branchenverbandes Entso-E.

„Ganze Menge Geld“ „Ganze Menge Geld“
ENERGLOBE.DE

Für den Ausbau der Stromnetze in Europa sind in den kommenden zehn Jahren 100 Milliarden Euro nötig. Das erklärt Konstantin Staschus, Generalsekretär des Verbandes europäischer Übertragungsnetzbetreiber Entso-E, im Video-Interview mit ENERGLOBE.DE auf dem Energietag des World Energy Councils in Berlin. Der Löwenanteil der Kosten des Netzausbaus soll wie bisher auf die Netzentgelte und somit den Strompreis umgelegt werden. 

»DIE KRISE DER IDEE VON EINER WELTORDNUNG

(IST) DAS ULTIMATIVE INTERNATIONALE

PROBLEM VON HEUTE«

Henry Kissinger,„World Order”, August 2014