Sie benutzen einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Chrome Frame um die Darstellung zu verbessern.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Energiekonzept

„Ohne Europa keine Effizienz“

Warum Deutschland ein europäisches Energiekonzept braucht, erklärt RWE-Vorstand Leonhard Birnbaum im Interview.

„Ohne Europa keine Effizienz“ „Ohne Europa keine Effizienz“
ENERGLOBE.DE

Nationale Energiekonzepte reichen nicht aus, weil die wesentlichen Eckpfeiler der Entwicklung der Energiemärkte in Brüssel definiert werden. Das erklärt RWE-Strategievorstand Leonhard Birnbaum anlässlich der neuen EU-Strategie „Energy 2020“ im Interview mit ENERGLOBE.DE.

Für eine sicherere und bezahlbare Versorgung mit Gas und Erneuerbaren Energien müsse ein gesamteuropäischer Markt entwickelt werden. Birnbaum fordert ein Miteinander aus nationalen und europäischen Plänen: „Europa kann nicht führen, wenn die Staaten nicht mitlaufen wollen, aber die Staaten ohne Europa werden keine effizienten Ergebnisse erzielen“, so der Manager.

Ein Lob gab es für Energiekommissar Günther Oettinger: Unter ihm treibe die Kommission das Thema Energie deutlich voran. Birnbaum erhofft sich eine stärkere Diskussion „über die wirklich wichtigen Themen“ wie Speicher, Netzausbau oder das Verhältnis Deutschlands zu Europa. Das seien die viel wichtigeren Fragen als die Verlängerung der Laufzeiten von Kernkraftwerken.

 

Weitere Informationen:

Die EU-Strategie "Energy 2020" der EU-Kommission: http://ec.europa.eu

 


»DIE KRISE DER IDEE VON EINER WELTORDNUNG

(IST) DAS ULTIMATIVE INTERNATIONALE

PROBLEM VON HEUTE«

Henry Kissinger,„World Order”, August 2014