Sie benutzen einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Chrome Frame um die Darstellung zu verbessern.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Peak Oil

„Die Hälfte des Öls bleibt unten“

Wenn die weltweite Ölproduktion noch um zehn Prozent gesteigert werden kann, wäre das ein großer Erfolg, erklärt der Geologe Bernhard Cramer.

„Die Hälfte des Öls bleibt unten“ „Die Hälfte des Öls bleibt unten“

Wenn die weltweite Ölproduktion noch um zehn Prozent gesteigert werden kann, wäre das ein großer Erfolg. Das erklärt Bernhard Cramer von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe auf dem Weltenergiegipfel im kanadischen Montreal im Interview mit energlobe.de. Das größte Steigerungspotential sieht er in der besseren Ausbeutung bereits erschlossener Felder. Die Verpressung von Kohlendioxid werde dabei eine große Rolle spielen.

»DIE KRISE DER IDEE VON EINER WELTORDNUNG

(IST) DAS ULTIMATIVE INTERNATIONALE

PROBLEM VON HEUTE«

Henry Kissinger,„World Order”, August 2014