Sie benutzen einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Chrome Frame um die Darstellung zu verbessern.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Regelbarkeit

„Können schnell reagieren“

Der Chef des Deutschen Atomforums Ralf Güldner über die Flexibilität von Kernkraftwerken.

„Können schnell reagieren“ „Können schnell reagieren“
ENERGLOBE.DE

Kernkraftwerke können um einige Prozent pro Minute rauf- und runtergeregelt werden, um Schwankungen bei den Erneuerbaren auszugleichen. Das gilt aber nur im Bereich von 60 bis 100 Prozent ihrer Leistung, erklärt Ralf Güldner, Präsident des Deutschen Atomforums, im Video-Interview mit ENERGLOBE.DE. Darunter muss es langsamer gehen, meint der Lobbyist, damit die Belastungen für die Materialien im Reaktor nicht zu groß werden.

»DIE KRISE DER IDEE VON EINER WELTORDNUNG

(IST) DAS ULTIMATIVE INTERNATIONALE

PROBLEM VON HEUTE«

Henry Kissinger,„World Order”, August 2014