Sie benutzen einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Chrome Frame um die Darstellung zu verbessern.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Strommarkt

„Wettbewerb geschwächt“

Trianel-Chef Becker über die Folgen einer längeren Nutzung der Kernkraft für die gesamte Branche

„Wettbewerb geschwächt“ „Wettbewerb geschwächt“

Eine längere Nutzung der Kernenergie würde den Wettbewerb auf dem deutschen Strommarkt massiv schwächen, erklärt Sven Becker, Chef des Stadtwerkebündnisses Trianel, im Gespräch mit energlobe.de. Das Klima werde darunter leiden, weil dann keine Anreize für Investitionen in neue, emissionsärmere Kraftwerke mehr bestehen.

»DIE KRISE DER IDEE VON EINER WELTORDNUNG

(IST) DAS ULTIMATIVE INTERNATIONALE

PROBLEM VON HEUTE«

Henry Kissinger,„World Order”, August 2014