Sie benutzen einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Chrome Frame um die Darstellung zu verbessern.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

RWE

„Einstelliger Milliardenbetrag“

RWE-Vorstand Birnbaum sieht die Laufzeitverlängerung nicht als großen Profitbringer und gibt einen gedämpften Zukunftsausblick für Energiekonzerne.

„Einstelliger Milliardenbetrag“ „Einstelliger Milliardenbetrag“
ENERGLOBE.DE

Rosig sieht die Zukunft für deutsche Energiekonzerne nicht aus: Der Strategie-Vorstand von RWE, Leonhard Birnbaum räumt ein, dass die Ergebnisse der letzten Jahre schwer zu wiederholen sein werden. Das sagte er im Interview mit ENERGLOBE.DE auf dem Energietag des World Energy Council in Berlin. Auch die Laufzeitverlängerung für Kernkraftwerke sieht er nicht als den großen Profitbringer.

ENERGLOBE.DE sprach mit Finanzanalysten über die künftige Kursentwicklung und Strategie von Eon und RWE. www.energlobe.de

Weitere Informationen:

Der Aktionär zur Lage bei RWE: „RWE: Probleme mit Arbeitern und Analysten“, 16.11.2010, www.deraktionaer.de

»DIE KRISE DER IDEE VON EINER WELTORDNUNG

(IST) DAS ULTIMATIVE INTERNATIONALE

PROBLEM VON HEUTE«

Henry Kissinger,„World Order”, August 2014