Sie benutzen einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Chrome Frame um die Darstellung zu verbessern.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Wirtschaft: Europas Gasmarkt

Iranisches LNG für Europa - Realismus oder Traum?

Potenziale, Absichten und Fehlschläge

Artikelbild für den Artikel Iranisches LNG für Europa - Realismus oder Traum? Artikelbild: Iranisches LNG für Europa - Realismus oder Traum?

Schon seit meinen ersten Tagen im LNG Universum lebe ich mit der Möglichkeit eines großen LNG Projekts im Iran. Seit jeher gehört das Land zu den ganz großen Potentialen.

Aber seit 1972 - als das allererste iranische LNG Projekt konzipiert wurde - ist bislang kein einziger Tropfen LNG im Iran erzeugt worden. Kein anderes Land auf diesem Planeten hat es bei solch ungeheurem Potential geschafft,…

Weiterlesen
Wirtschaft: Russland, China, Erdgas

Wieviel Strategie und wieviel Geschäft?

Michael Schaefer zu russisch-chinesische Gaslieferungen

Artikelbild für den Artikel Wieviel Strategie und wieviel Geschäft? Artikelbild: Wieviel Strategie und wieviel Geschäft?

Herr Schaefer, aktuell mutmaßen us-amerikanische Medien, der vor wenigen Tagen abgeschlossene Gasliefervertrag zwischen Russland und China wäre auch ein Ausdruck eines Umdenkens in der politischen Führung Chinas. Ändert China gerade seine geopolitische Strategie?

Ich kann noch keine Ansätze zu einem solchen Strategiewechsel erkennen. China hat ein substantielles Interesse an guten Beziehungen…

Weiterlesen
Politik: EU-Beihilfeverfahren

Damoklesschwert Almunia

EU-Verfahren gegen EEG und seine Ausnahmen

Artikelbild für den Artikel Damoklesschwert Almunia Artikelbild: Damoklesschwert Almunia

Am Mittwoch, 18.12.2013, hat EU-Wettbewerbskommissar Almunia das lange angekündigte Verfahren gegen das deutsche Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) eingeleitet. Die von den Stromkunden zu bezahlende EEG-Umlage, die Einspeise-Tarife, Kontroll- und Preisfindungsinstrumente sowie insbesondere die Ausnahmeregelungen für energieintensive Unternehmen kommen in Brüssel auf den Prüfstand.

Man kann nur…

Weiterlesen
Politik: Ein Nachtrag zu E. Meller "Was bleibt von der EU-Energiepolitik"

EU-Energiepolitik im Wachkoma

Wer schon vom Ende spricht wird zum Täter

Artikelbild für den Artikel EU-Energiepolitik im Wachkoma Artikelbild: EU-Energiepolitik im Wachkoma

Es gibt politische Probleme, die eine plötzliche Hochkonjunktur öffentlicher Aufmerksamkeit erleben und ebenso schnell wieder in einer beruhigenden Bedeutungslosigkeit versinken. Großer Aufregung folgt großes Desinteresse. Im besten Fall erlebt man die Verschiebung der Verantwortung an eine Organisation, die sich um die weitere Bearbeitung des Problems kümmert. Als Beispiel könnte hier die…

Weiterlesen
Wirtschaft: Nabucco, TAP, etc.

Einer wird gewinnen - Europa

Nachtrag zur Neutralität in einem finalen Vorspiel

Artikelbild für den Artikel Einer wird gewinnen - Europa Artikelbild: Einer wird gewinnen - Europa

Herr Pflüger, hat es sie nicht überrascht, zeitgleich zum Erscheinen ihres Artikels von einem Working Group Paper der Europäischen Kommission zu lesen, in dem das Nabucco-Projekt im Ranking deutlich vor TAP rangieren soll?

Das hat mich überhaupt nicht überrascht, denn für die EU ist Nabucco schon seit langer Zeit das Synonym für die südlichen Gasimporte Europas, dadurch entstanden viele Kontakte…

Weiterlesen

»DIE KRISE DER IDEE VON EINER WELTORDNUNG

(IST) DAS ULTIMATIVE INTERNATIONALE

PROBLEM VON HEUTE«

Henry Kissinger,„World Order”, August 2014