Sie benutzen einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Chrome Frame um die Darstellung zu verbessern.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Energiewende

Mehr Querdenker braucht das Land

Tony Van Osselaer fordert weniger Engstirnigkeit

Mehr Querdenker braucht das Land Mehr Querdenker braucht das Land
Collage: Energlobe

Man kann aus CO2 Schaumstoff herstellen, damit 30 Prozent an Öl einsparen und das Ganze auch noch in wirtschaftlichen Großprozessen herstellen. Bayer hat das gerade zeigen können. Dazu muss man aber quer  denken können, meint Tony Van Osselaer, Vorstand bei Bayer MaterialSience, und fordert mehr Ideenreichtum für die Energiewende und einen Blick auf das Ganze des Vorhabens, in dem die Energieeffizienz bislang immer noch vollkommen unterbewertet ist.

»DIE KRISE DER IDEE VON EINER WELTORDNUNG

(IST) DAS ULTIMATIVE INTERNATIONALE

PROBLEM VON HEUTE«

Henry Kissinger,„World Order”, August 2014