Sie benutzen einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Chrome Frame um die Darstellung zu verbessern.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Kapazitätsmodelle

Wieviel Markt, wieviel Regulierung

Felix Matthes beschreibt die Frontlinien zwischen den momentanen Marktdesign-Modellen

Wieviel Markt, wieviel Regulierung Wieviel Markt, wieviel Regulierung
Collage: Energlobe

Ohne Entscheidungen zu den so genannten Kapazitätsmechanismen, mit denen künftig die Versorgungsschwankungen von Wind und Sonne aufgefangen werden sollen, steht die Energiewende still. Felix Matthes vom Öko-Institut in Berlin gibt einen Überblick, worin sich die gegenwärtig diskutierten Modelle unterscheiden oder auch gegenseitig ausschließen, warum man in Zeitdruck geraten ist und wo die eigentlichen „Frontlinien“ der Debatte in Deutschland liegen, die sich gerade deutlich verschieben.

»DIE KRISE DER IDEE VON EINER WELTORDNUNG

(IST) DAS ULTIMATIVE INTERNATIONALE

PROBLEM VON HEUTE«

Henry Kissinger,„World Order”, August 2014